leiten


systemisch führen

Die systemischen Grundhaltungen sind einfach:

- Respekt und Wertschätzung
- Beachtung von Stärken und Ressourcen
- Jeder ist sich selbst gegenüber verantwortlich,
muss also für sich sorgen!
- Jeder hat sein eigenes Lösungspotential

Wenn Teamleiter und Vorgesetzte sich an diesen Grundhaltungen orientieren, bedeutet dies, dass jedem Teammitglied eine Menge zugemutet, aber auch zugetraut wird.

Systemisch Führen bedeutet,
das gesamte Arbeitssystem zu sehen, zu verstehen und zu nutzen. Erst damit können Entwicklungen sinnvoll geplant und gestaltet werden.

Ich schaue mir mit Ihnen Ihr System an und helfe Ihnen, es zu optimieren.